Abnehmen ohne zu hungern: 5 Schritte für Essen ohne Verzicht und Reue

Abnehmen ohne zu hungern: 5 Schritte für Essen ohne Verzicht und Reue

Es passiert fast täglich.

Da scrolle ich gemütlich durch den Facebook-Feed, als mir erneut von jemanden ein Post angezeigt wird.

Er schwärmt seinen Followern über den besten Diättrend aller Zeiten.

Gewichtsverlust mit nur 1 Portion täglich. Oder:

Mit Low Carb funktioniert es am besten.

Schau:

Low Carb funktioniert für viele Menschen. Aber nur, wenn „funktioniert“ bedeutet, dass sie Gewicht verlieren. Ja, das tun fast alle. Sie verlieren fast alle Gewicht auf der Waage.

In diesem Artikel zeige ich dir, wie das Abnehmen, ohne zu hungern funktionieren kann.

YEAH! DIESEN BLOGARTIKEL KANNST DU DIR VON MIR VORLESEN LASSEN:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von anchor.fm zu laden.

Inhalt laden

Zu Beginn: Ich finde es großartig, dass sie helfen wollen. Den besten Tipp aller Zeiten mit auf den Weg geben zu wollen.

Aber: Das kann auch ziemlich schiefgehen.

Ich habe 2 Probleme damit:

  1. Das meiste ist Wasser. Kohlenhydrate binden Wasser in deinem Körper. Wenn du keine mehr isst, spülst du viel Wasser aus deinem Körper. Dadurch sinkt die Zahl auf der Waage.
  2. Die meisten nehmen wieder zu. Was nutzt es dir, kurz 10 Kilo zu verlieren, wenn du ein paar Monate später 15 wieder zunimmst?

Hier stellt sich bei immer die Frage: Warum muss man immer alles ausprobieren, statt sich auf den normalen Weg zu konzentrieren?

Low Carb mag für viele Menschen der richtige Weg sein. Aber seien wir doch ehrlich.

Dies funktioniert auch nur, wenn du für immer eine kohlenhydratarme Ernährung führen kannst und es einen Sinn für dich ergibt. 

Ich habe mich schon Low Carb ernährt. Ich war mit voller Überzeugung dabei.

Aber die grosse Enttäuschung kam ziemlich schnell. Ich habe das Handtuch geschmissen. Langfristig hat es nicht funktioniert.

Warum?

Weil ich verstanden habe, dass Kohlenhydrate nicht böse sind. Und Mensch, weil ich auch nicht auf Kohlenhydrate verzichten will!

Ich will mein Müsli essen. Ich will weiterhin beim Italiener meine Spaghetti-Arrabiata bestellen. Ich will die leckere Salatsose nicht einfach so im Teller stehen lassen. Gib mir mein Brot her!

Warum muss ich immer das tun, was andere sagen? Kann ich nicht einfach wieder normal leben und an Gewicht verlieren?

ZURÜCK ZUR REALITÄT – KANNST DU AUCH ABNEHMEN, OHNE ZU HUNGERN?

Wer bestimmt eigentlich, was richtig und was falsch ist?

Genau! Wir Menschen. Jeder Mensch ist einzigartig. Jeder hat seine eigenen Werte. Interessen. Und seine eigene REALITÄT.

Und da jeder etwas anderes zu sagen hat, kann es manchmal ziemlich kompliziert werden.

Vielleicht hast du auch den Wunsch, einfach normal leben und abnehmen zu können.

Aber wie zur Hölle schafft man das?

DIE BESSERE ALTERNATIVE

Die bessere Alternative: Gar keine Art von Diät.

Alle Diät-Formen geben dir zu Beginn eine Richtlinie. Die Sicherheit, die du benötigst, um überhaupt einmal starten zu können.

Das ist nicht schlecht, solange du dich nicht gefangen fühlst. Vor allem, wenn sich diese Sache für dich voll und ganz richtig anfühlt.

Low Carb. High Carb. Intervallfasten…

Abnehmen auf Dauer funktioniert nur, wenn du deinen Kopf programmierst. So, dass du nicht ständig in alte Gewohnheiten verfällst. Denn erfolgreich abgenommenehast du nur dann, wenn du NICHT wieder zunimmst.

Und genau hier scheitern all die Diät-Formen wie Low Carb. Sie sorgen für den Jo-Jo-Effekt.

Wenn du wirklich auf Dauer abnehmen und danach dein Gewicht für immer halten willst, dann ändere in kleinen Schritten deine Gewohnheiten.

GEWOHNHEITEN ÄNDERN, UM ABZUNEHMEN, OHNE ZU HUNGERN

Gewohnheiten zu ändern, benötigt viel Energie und Geduld.

Das, was du dir jahrelang angewöhnt hast, wieder abzugewöhnen, erfordert viel Disziplin.

Abends eine Packung Chips und Schokolade sind vielleicht zur Routine geworden. Normalität. Das ist einfach NORMAL für dich.

Stelle dir daher immer diese Fragen:

  • Was ist überhaupt dein Ziel?
  • Wie kannst du deine schlechten Gewohnheiten ändern, sodass du langfristig abnehmen und danach dein Gewicht halten kannst?
  • Was brauchst du, um dein Ziel zu erreichen?

ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG – DER TRICK OHNE ZU HUNGERN

Damit du kein Opfer eines Jo-Jo-Effekts wirst, kommst du einer Ernährungsumstellung nicht herum. Dies passiert im Normalfall nicht von heute auf morgen. Da benötigst du auch wieder Geduld und Selbstdisziplin.

Eine Blitz-Diät zeigt dir wahrscheinlich die ersten Ergebnisse auf der Waage. Fällst du danach wieder in deine alten Ernährungsgewohnheiten zurück, nimmst du blitzschnell wieder zu, wie du abgenommen hast.

Ständig irgendwelche Dinge aneinanderreihen und frustriert Kalorien zu zählen, ist nicht der ideale Weg.

Ganz ehrlich: Erfolgreich Abnehmen sieht angenehmer aus. Stelle dir daher folgende Fragen bei deiner Ernährungsumstellung:

  1. Wie sieht dein privates Leben aus?
  2. Wie sieht dein berufliches Leben aus?
  3. Was magst du? Was magst du überhaupt nicht?
  4. Was möchtest du keinesfalls vermissen?
  5. Wo liegen deine Werte? Interessen? Deine REALITÄT!

DEINE NEUE REALITÄT 

Eine gesunde Ernährung wird oftmals nur dann geführt, wenn man ein Ziel verfolgt.

Achtung Falle: So verfällst du wieder zurück ins alte Muster. Mach deine Ernährungsumstellung zu einer neuen Routine. Zu deiner neuen Realität.

STÄRKE DEIN MINDSET

Hör auf dir einzureden, dass du schlecht bist, in dem, was du tust. Wir alle haben unsere schwachen Tage. Da rennen wir doch alle gerne 1-2x mehr zum Kühlschrank.

Das heisst: Aufstehen. Krone richten. Und weiter geht’s!

WANN UND WIE ESSEN

Drei oder fünf Mahlzeiten? Wie solltest du deine Mahlzeiten aufteilen?

Ganz einfach: Mach es so, wie es für dich richtig anfühlt.

Nur weil das Intervallfasten im Trend ist, heisst das noch lange nicht, dass du es auch machen musst.

In der Wissenschaft gehen die Meinungen zu diesem Thema sowieso auseinander. Wichtig ist, dass du satt und zufrieden bist. Und du Ergebnisse erzielst.

HEISSHUNGERATTACKEN – NACH DER URSACHE SUCHEN

Es gibt viele Gründe für Heisshungerattacken. Wichtig ist, dass du dem nachgehst. Langweile, Wut, Agressionen, Stress. Das sind alles Auslöser für dieses Problem.

> Hier findest du effektive Tipps und Gründe für Heisshungerattacken. Hier gelangst du zum Blogartikel. <<

Hinter solchen Attacken können auch unverarbeitete Emotionen stecken.

Kompensierst du deine Gefühle mit Essen?

FALLE DES MARKETINGS

„Schnell abnehmen. Nur 1 Portion am Tag.“

Diese Botschaft.

Es ist gefährlich. Sehr gefährlich.

Wenn ich es höre oder lese, dann fühlt es sich für mich nicht gut an. Als würde jemand mit den Nägeln über eine Tafel kratzen.

Warum?

Schnell abnehmen heisst im Grunde genommen, schnell (wieder) zunehmen.

Mag sein, dass manche Menschen damit Erfolg haben.

Was mich aber an dieser Botschaft stört, ist: Sie wissen ganz genau, wie sie ihre Zielgruppe ansprechen müssen, um dieses Produkt verkaufen zu können.

Klar, jeder will von seinem Business und seiner Arbeit leben können. ABER: Kann es bitte auf einem realistischen Weg stattfinden?

Wir Menschen meiden von Natur aus komplizierte Wege. Es muss einfach schnell gehen. Und genau dann kaufen wir die Produkte, die uns das Blaue vom Himmel versprechen.

Hier stellen sich bei mir oft die Fragen: Ist es ein langfristiger Weg? Ist es überhaupt gesund?

Ganz ehrlich, da geh ich doch lieber 1x pro Monat in einem Restaurant lecker essen.

Warum muss es immer schnell gehen? Darf es bitte auch einmal in meinem Tempo verlaufen?

DER LANGFRISTIGE WEG

Abnehmen auf Dauer funktioniert nur, wenn du deinen Kopf programmierst. So, dass du nicht ständig in alte Gewohnheiten verfällst.

Denn erfolgreich abgenommen hast du nur dann, wenn du NICHT wieder zunimmst. Mit diesem Wundermittelchen wird es bestimmt nicht langfristig funktionieren.

Mein Tipp: Gib dein Geld für sinnvolle Dinge aus.

abnehmen-ohne-zu-hungern

DAS IDEALE FIGÜRCHEN IN DEN MAGAZINEN – SO MUSST DU AUSSEHEN

Ich bin der Meinung, dass viele Menschen die Realität zur Welt verloren haben.

Du kennst bestimmt die Topmodels aus den Magazinen. Wie schön die aussehen. Wie toll die aussehen. So will ich doch auch aussehen!

So MUSS ich aussehen, um in der Gesellschaft akzeptiert und wahrgenommen zu werden.

Und so ist man schon gefangen. Man startet eine Diät nach dem anderen.

Low Carb. High Carb. Intervallfasten. Shakes. Pillen.

Aber was ist mit meinen Werten? Meinen Interessen? Mein Alltag? Mein Berufsleben? Mein Lieblingsessen, worauf ich einfach nicht verzichten will?

ABNEHMEN OHNE VERBOTE

Welches Gefühl löst bei dir das Wort „VERBOTE“ aus?

Fühlt es sich positiv oder negativ an?

Genau! Bei mir fühlt es sich auch nicht positiv an.

Wenn du anfängst dir Lebensmittel zu verbieten, funktioniert es vielleicht noch in der Anfangszeit. Langfristig wird das nichts.

So passiert kein grosser Sprung. So trittst du auf der Stelle.

Iss auch zwischendurch mal was Süßes. Das ist doch das normale Leben!

Beachte: Es geht nicht darum, wie schnell man abnimmt, sondern wie lange man das Gewicht danach hält.

SETZE DIR TEILZIELE

Am Anfang bist du hoch motiviert. Besonders dann, wenn die Kilos schnell dahinschmelzen.

Ein Beispiel: Das Ziel von Anna ist, 10 Kilo in 10 Tagen zu verlieren. Das ist kein überspitztes Beispiel. Das ist die Realität.

Das Ziel ist einfach zu hoch gesetzt. Diese Zahl verbirgt sich leider hinter einem sehr hohen Berg.

Beachte: Wenn du bei einem Wettrennen die erste sein möchtest, verbrauche deine Energie nicht schon beim Start. Teile deine Energie schlau auf. Ansonsten bist du schnell raus.

Das heisst: Teile die 10 Kilos so auf, sodass es realistisch bleibt.

BALANCE IS THE KEY

Kontinuität und deine Balance.

Das sind die echten Schlüssel zur Wunschfigur und abnehmen, ohne zu hungern.

Ich weiß. Das klingt super langweilig. Das willst du bestimmt nicht hören.

Es ist aufregender, wenn ich dir von dem besten Diättrend erzähle, der dir mit einem Fingerschnippen alle Träume erfüllt.

Aber Trends nachzujagen, ist wie Zuckerwatte essen. Und Zuckerwatte schmeckt lecker.

Für den Moment schmeckt es süß. Aber nach 10 Minuten hast du Bauchschmerzen. Und die Zuckerwatte ist auch weg.

abnehmen-ohne-zu-hungern

Die trockene, langweilige und absolut unaufregende Wahrheit ist:

Die langweiligen Basic`s.

  1. Kaloriendefizit
  2. Mehr Protein.
  3. Aktiver sein.
  4. Viel Gemüse.
  5. Viel Wasser trinken.

Das sind die langweiligen Basic`s, die du konstant lange Zeit umsetzen solltest. Danach findest du deinen einzigartigen Abnehmweg.

So profitierst du für immer.

Macht das immer Spaß? Nein.

Funktioniert das? Ja.

Stelle dir daher immer folgende Fragen:

  1. Was muss ich tun, um langfristige und nachhaltige Ergebnisse abliefern zu können?
  2. Was ist der Nutzen für immer und nicht der Nutzen von heute oder morgen.

Jeden dritten Tag eine neue Diät anzufangen, bringt dir nichts. Da baust du dir ein Haus auf Sand.

Großartige Dinge entstehen nur, wenn du lange Zeit konstant das tust, was notwendig ist.

Abnehmen, ohne zu hungern, kann also auch bei dir funktionieren!

Welche großartigen Dinge wirst du tun? Auf deinen Kommentar freue ich mich.

Deine Lya

abnehmen-ohne-zu-hungern

Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Letzten Beiträge

Schluss mit Heißhungerattacken und Stillstand auf der Waage!

Du willst abnehmen und dein Gewicht für immer halten können, weil dir deine überflüssigen Kilos auf den Senkel gehen und du dich im Spiegel nicht mehr ansehen kannst? Du hast gefühlt schon alles ausprobiert und nichts hat funktioniert?

Es gibt einen Weg zu deinem Wunschgewicht. Melde dich zum 30-minütigen Beratungsgespräch an. Im Gespräch zeige ich dir die 3 effektiven Schritte, mit denen meine Kundinnen ihr Wunschgewicht nachhaltig erreicht haben.

0 Euro für eine befristete Zeit

Schluss mit Essanfälle und Stillstand auf der Waage!

Du willst abnehmen, weil dir deine überflüssigen Kilos auf den Senkel gehen und du dich im Spiegel nicht mehr ansehen kannst? 

Es gibt einen Weg zu deinem Wunschgewicht. Melde dich zum 30-minütigen Beratungsgespräch an. Ich zeige dir die 3 effektiven Schritte, mit denen meine Kundinnen ihr Wunschgewicht nachhaltig erreicht haben.