Fitness Motivation: 7 geniale Tipps für mehr Fitness Motivation

fitness-motivation-tipps

Deine Fitness Motivation ist im Keller… Ach, wie ich dieses Gefühl kenne. Wem geht es manchmal genauso und braucht in solchen Zeiten mehr Motivation?

Ich denke, die erste Frage die du dir stellen solltest, ist, warum du Sport treiben möchtest?

Was bringt dich dazu an Sport zu denken? Möchtest du abnehmen, starke Muskeln aufbauen oder hast du ein ganz anderes Ziel? Was bringt es dir, wenn du deinen Hintern nicht hochkriegst oder nur nach Ausreden suchst?

gym-mindset-muskelaufbau-abnehmen

Ganz gut kann ich mich erinnern, wie ich mit dem Krafttraining begonnen habe. Das erste Mal habe ich mich vor 16 Jahren in einem Fitnessstudio angemeldet. War ich fleissig? Hm, naja.

Ich hatte nicht viel Ahnung

Einen richtigen Plan hatte ich nicht. Ich trainierte nach Lust und Laune… und natürlich wenn ich „Zeit“ hatte. Ich wusste auch nicht, wozu ich trainierte. Es klingt ein wenig komisch, aber es war wirklich so und ich bin der Meinung, dass es vielen hier draußen auch so geht.

trainingsplan-gym-fitness

Fitness Motivation Tipp Nr. 1- Organisation

Ja, die „Zeit“. Manchmal höre ich von Leuten, die sagen, dass sie keine Zeit haben zu trainieren, weil sie ständig arbeiten, Haushaltsarbeiten haben, einkaufen müssen… Dann fragt man sich, wann man sich überhaupt noch entspannen soll. Klar hat man Tage, wo es sehr stressig ist, nicht motiviert ist und nur noch todmüde ins Bett fällt.

Frage der Prioritäten

Die Frage ist, wie du deinen Tag planst. Hast du einen strukturierten Tag oder lebst du einfach so und nimmst es so an, wie es gerade im Leben kommt? Das muss nicht sein.

Mein erster Tipp ist: Verabschiede dich endgültig von diesen negativen Gedanken. Du hast Zeit. Du musst nur gut organisieren und den Sport in deinen Alltag integrieren. Das ist wie essen, trinken, schlafen, arbeiten. Wenn du dein Ziel erreichen möchtest, dann ist alles machbar. Wie alles andere im Leben auch.

Du musst planen!

Plane deine Woche! So bleibst du dran und enttäuschst dich nicht.

gym-training-fitness

Fitness Motivation Tipp Nr. 2- Spass haben

Spielst du schon seit Jahren Fußball und hast keinen Spaß mehr daran? Führst du den gleichen Trainingsplan im Fitnessstudio zum 10000x aus und magst den nicht mehr sehen? Dann solltest du etwas ändern. Was würde dich noch interessieren?

Es soll spass machen

Mache diesen Sport, der dir Spaß macht. Gehst du gerne Spazieren? Dann tue das. Bewegung ist Bewegung! Hauptsache du verlierst dein Ziel nicht aus den Augen.

Fitness Motivation Tipp Nr. 3- Sportoutfit

Klingt komisch, aber sich selbst etwas zu gönnen motiviert total. Gehe raus und hole dir das schönste Sport- Outfit. Vor allem macht es doch noch mehr Spaß, wenn du dir neue Outfits kaufen MUSST, weil du abgenommen oder zugenommen hast. Erfolg zahlt sich aus!

hantel-fitness-muskeln-bauch

Fitness Motivation Tipp Nr. 4- Trainingspartner

Trainierst du nicht gerne alleine? Es macht viel mehr Spaß, wenn man zu zweit trainieren und sich gegenseitig motivieren kann.

Es sollte dich aber nicht demotivieren, wenn du niemanden hast, der mit dir mitkommen kann. Auch alleine trainieren kann Spaß machen.

Dein Vorteil

Es geht schneller 😉 Ich beispielsweise trainiere sehr gerne alleine oder zu zweit.

Fitness Motivation Tipp Nr. 5- Sporttasche am Abend packen

Deine Sporttasche sollte immer schon gepackt sein. Hast du Lust morgens vor der Arbeit noch andere Dinge zu erledigen? Es reicht doch schon, wenn man früh aus dem Bett muss. Du kennst sicher dieses Gefühl!

sport-training

Fitness Motivation Tipp Nr. 6- Vorteile des Sports kennen

Sehe den Sport nicht als Zwangsaufgabe an, sondern sehe es genau so an,wie andere Dinge im Leben. Ein Beispiel: Warum essen wir? Damit wir genießen können, damit wir weiterleben können.

Bewegung ist wichtig

Bewegung sollte in deinem Leben existieren. Dein Körper wird es dir danken.

Motivation Tipp Nr. 7- Kleine Fortschritte schätzen und Geduld haben

Geduld! Dein Ziel erreichst du nicht von heute auf morgen. Es ist nun mal im Leben so, aber das weißt du sicherlich genauso.

Kleine Ziele setzen

Setze dir kleine Ziele, damit du keine große Enttäuschungen erlebst. Ein Beispiel dafür ist, wenn du von 80 KG auf 70 KG willst in 1 Monat… Ist machbar, aber kein realistisches Ziel. Besser wäre dein Ziel in grösseren Abständen zu erreichen. So bleibst du motiviert und schätzt jedes weitere Kilo.

Setze dich nicht unter Druck, den schlechte Laune kann dein Ziel hemmen.

Lese hier meinen Artikel über meine effektive 5 Tipps wie du erfolgreich abnehmen kannst: https://fitlya.com/erfolgreich-abnehmen-5-tipps-tricks/

Schmeiss die Waage weg. Endlich!

Das Gewicht spielt bei vielen eine große Rolle, aber vergesse nicht dein Spiegelbild. Mache Fotos und vergleiche sie. So erkennst du den Unterschied besser. Oft sagt die Zahl auf der Waage nicht viel aus.

 

Welche Erfahrungen hast du gemacht und was hat dich bis heute sehr demotiviert? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren